Russland startet drei Satelliten für Glonass-Navigationssystem

Wie die russische Nachrichtenagentur RIA Nowoski unter Berufung auf die russische Weltraumbehörde (Roskosmos) berichtet, soll am 25. September eine Proton-M-Trägerrakete mit drei Satelliten vom Typ Glonass-M Weltraumbahnhof Baikonur gestartet werden. Wie es im Bericht weiter heißt, müssen bis Ende des Jahres noch drei weitere Satelliten gestartet werden, um den Betrieb des Navigationssystems Glonass zu gewährleisten.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed.

You must be logged in to post a comment.