April

Sat-Analogabschaltung findet in der Nacht zum 30. April 2012 um 3 Uhr statt

Der genaue Zeitpunkt der Sat-Analogabschaltung steht nun fest: In der Nacht vom 29. auf den 30. April 2012 werden um 3 Uhr die analogen TV-Signale auf Astra 19,2° Ost abgeschaltet. Dies kündigte Klaus Hofmann, Leiter des Projektbüros Klardigital, am 29. März auf dem Stuttgarter Euronics-Kongress gegenüber Digitalmagazin an. Auf die Einstellung ihrer analogen Sat-Signale hatten sich die öffentlich-rechtlichen und privaten Sender bereits vor gut 18 Monaten verständigt (Digitalmagazin berichtete).
Anzeige

Aktionswoche im Mai

Die Programmanbieter werden Anfang Mai 2011 mit einer Aktionswoche auf das Ende des analogen Sat-Zeitalters explizit hinweisen. Geplant ist die Ausstrahlung eines entsprechenden TV-Spots, der Hofmann zufolge bereits komplett produziert ist. In den Senderhäusern werden zudem aktuell Konzepte entwickelt, wie auch im Programm auf das Thema hingewiesen werden soll. Fest steht bereits: Auf den großen Sendern – ARD, ZDF, RTL, Sat 1 – werden über das analoge Signal Laufschriften („Bauchbinden“) zu sehen sein, die auf die Sat-Analogabschaltung und die Teletext-Seite 198 hinweisen.

(infosat)